Gemeinschaftsaktivität Raclette

Es ist fast schon wieder Mitte Februar und dabei kommt mir Silvester vor wie gestern. Wie habt ihr gefeiert? Wart ihr aus oder gemütlich mit Freunden zuhause? Ich habe mich für die 2. Variante entschieden und habe gemeinsam mit 6 Freunden bei mir zuhause ins neue Jahr gefeiert.

…und wie könnte es anders sein? Natürlich gab es an dem Tag Raclette. Ich finde Raclette für solche Abende, an denen man viel Zeit gemeinsam verbringen und auch gerne lange schlemmen möchte, einfach perfekt. Jeder kann sich sein Pfänchen auf die Weise und so oft zurecht machen, wie er mag. Seid ihr auch Raclette Fans?

image

image

Zu dem Standard Käse, Baguette,  Salami, Schinken und Kartoffeln, hatten wir dieses Mal auch Pilze, Mais, Cocktail Tomaten, Hackbällchen, kleine Hörnchen Nudeln  und verschiedene Fleischsorten zum Anbraten auf dem Tisch.

Das Fleisch haben wir dabei ungewürzt auf dem Grill angebraten und jeder konnte es sich auf dem Teller selbst mit frisch gemahlenen dreifarbigen Pfeffer und Meersalz aus meinen neuen Mühlen von Menu sowie mit den Soßen selbst würzen.

Diese waren ein Geschenk zu Weihnachten von meinem Bruder und seiner Freundin. Ich habe lange mitnehmen geliebäugelt, weil ich sie extrem schön finde.

Schreibe einen Kommentar