Bulgarien – Meine Reisetipps für einen Urlaub am Goldstrand

Hallo ihr Lieben,
wie ihr hier bereits lesen konntet, habe ich vor kurzen eine Woche am Goldstrand in Bulgarien verbracht und möchte euch heute sowohl einige Fotos meines Urlaubs präsentieren als auch nützliche Tipps zu einem möglichen Aufenthalt dort geben.

Zunächst hatte ich alles untereinander weggetippt, aber der Beitrag wurde einfach zuuuuu lang, deshalb werde ich nach und nach die einzelnen Posts zu den Themen verlinken.

Bulgarien: Sonnenstrand versus Goldstrand

Beide Strandregionen Bulgariens liegen am schwarzen Meer und sind als Partyregionen bekannt. Generell soll es am Sonnenstrand (da südlicher) 2-11 Grad wärmer als am Goldstrand sein. Ich habe mir von verschiedenen Personen sagen lassen, dass der Sonnenstrand etwas ruhiger ist und der Goldstrand mit dem Ballermann auf Mallorca zu vergleichen sei. Überzeugen könnte ich mich davon allerdings erst so richtig vor Ort: Von morgens bis morgens tobt hier der Bär. Die gesamte Promenade ist mit Buden, Boutiquen, Bars, Clubs und Restaurants versehen. Die Geschäfte haben bis 23 Uhr abends geöffnet und die Bars und Clubs gefühlt immer. Mitten im Zentrum der Partymeile (beim Hotel International) findet man sogar einen Nachbau eines kleinen Eiffelturmes und ein Riesenrad direkt am Meer.

Partymeile am Goldstrand
Partymeile am Goldstrand

Gleich nach unserer Ankunft wurden wir zu einer Informationsrunde im Hotel eingeladen, wo uns die Beach und Schaumpartys ans Herz gelegt wurden. Außerdem gibt es in fast jedem Hotel ein Langschläferfrühstück. Schnell merkten wir, dass man hier auf Party-Tourismus ausgelegt ist.

Wer sich also langsam an Party heran tasten will, dem lege ich den Sonnenstrand nahe. Wer gerne feiert oder kein Problem damit hat, wenn es andere tun, kann auch am Goldstrand einen schönen Urlaub verbringen.

Ich bin mit einer Freundin und 2 Kumpels verreist. Bereits vor der Informationsrunde über das Partyleben des Goldstrand, stand für uns allerdings fest, dass wir eher weniger zum Partymachen und mehr zum Erholen und Erkunden nach Bulgarien gefahren sind. Und das war uns auch möglich! Begonnen haben wir mit der Auswahl des richtigen Hotels – eine absolute Empfehlung von mir für diejenigen, die hier nicht nur Party, Alk und Sex wollen:

Unser Hotel in Bulgarien: Sentido Marea

Das Sentido Marea hat erst im Mai 2017 neu eröffnet. Als wir im Juli hinfuhren stand für uns fest, dass wir entweder Glück oder Pech haben könnten. Pech den Urlaub auf noch einer halben Baustelle zu verbringen oder Glück alles schön neu und sauber zu erleben. Gott sei dank, hatten wir Glück. Das Hotel strahlte nur so vor Sauberkeit und neuen modernen Möbeln im bis dato fast ungenutzten Zustand.

Restaurant des Sentido Marea Hotels
Restaurant des Sentido Marea Hotels
Deko des Sentido Marea Hotels
Deko des Sentido Marea Hotels

Man beachte den Teppichboden in Meeroptik 🙂

Teppichboden im Sentido Marea
Teppichboden im Sentido Marea

Die Sanierung und Renovierung ist wirklich geglückt und das Personal freundlich und bemüht deutsch/englisch zu sprechen. Die Zimmer waren wirklich groß, aber seht selbst:

Hotelzimmer Sentido Marea in Bulgarien
Hotelzimmer Sentido Marea in Bulgarien
Hotelzimmer Sentido Marea in Bulgarien
Hotelzimmer Sentido Marea in Bulgarien

Das Hotel liegt am Ende der Partymeile, ca. 30 Minuten zu Fuß vom Partyzentrum beim Eiffelturm und ist daher sehr ruhig gelegen. Hinter dem Sentido folgen nur noch 2 Hotels in der Strandkette. Folgende weitere Infos für euch zum Hotel:

  • Verpflegung: All Inklusive und eigentlich von keinem Hotel drum herum zu toppen:
    täglich aufgefüllte Minibar (mit Wasser, Pepsi, Orangenlimo und Bier), 3x täglich Buffettform, nachmittags Snacks und Kuchen, Mitternachtssnack und an 4 verschiedenen Bars von morgens bis 23 Uhr abends freie Getränke, Sonnenliegen + Auflagen + Schirme gab es sowohl am Pool als auch am Strand inklusive
  • Wahrgenommene Aktivitäten: Wellnessmassage für 20 € im SPA, kostenlose Beachparty und Abendanimation auf deutsch und englisch
  • Kosten: Doppelzimmer, 6 Tage für 707 € mit einem Flug aus Hannover und Transport vor Ort

Und nun fragt ihr euch sicher: Und was haben die 4 so gemacht, wenn sie gar nicht zum Feiern da waren?
Das erfahrt ihr übermorgen im nächsten Beitrag 🙂

Weitere Beiträge zum Thema BULGARIEN:

Folge mir doch, wenn du magst:

8 comments / Add your comment below

  1. Hey du Liebe,
    einen sehr schönen Einblick bekommt man hier in das „Life in Bulgaria“! War selbst noch nie dort – der Sonnenstrand hört sich auf jeden Fall nach einem tollen Reiseziel an! Das Hotel sieht mega aus so neu saniert! Bin ja schon gespannt was uns kommende Woche erwartet – da geht es mit meinem Freund endlich nach Mailand und zum schönen Lago Maggiore! :))
    Hab einen tollen Start ins Wochenende!
    Love Karo

    https://www.facebook.com/karolinkusche/

    1. Hey Karo, vielen dank für deinen Kommentar. Freut mich zu hören! Das Hotel war einfach super und wäre ich ein Fan davon immer wieder in denselben Urlaubsort zu fahren, würde ich es auch sicherlich ein 2. Mal buchen. Aber nächstes Mal fahre ich doch lieber wieder wo anders hin 🙂
      Mailand! Wow! Da war ich z. B. auch noch nie, ich wünsche dir und deinem Freund ganz ganz viel Spaß.
      Dir auch ein tolles WE und einen schönen Urlaub,
      Isa

Schreibe einen Kommentar